Home

Nach der Überlieferung von Anas ibn Mālik sagte der ehrenwerte Prophet (s.a.s.) dies:

"Ohne Zweifel hat Allah (c.c.) das Fasten für den Reisenden aufgehoben und das Gebet auf die Hälfte reduziert. Allah (c.c.) hat auch das Fasten für Schwangere und Stillende aufgehoben." (Ebu Davud, Savm: 44, Tirmizi, Savm: 21; İbni Mâce Sıyam: 12)

Wenn also Schwangere und Stillende für das Fasten keine Kraft aufbringen können, so fasten sie im Ramadan nicht. Sie sind freigestellt. Sie können das Fasten zu einer ihnen besser passenden Zeit nachholen und müssen dabei auf keinen speziellen Zeitpunkt oder eine Reihenfolge warten.