Home

Hier spielt die Absicht eine tragende Rolle. Injektionen die zur Linderung von Schmerzen dienen, während einer Behandlung vorgesehen sind oder um den Körper widerstandsfähiger zu machen, schaden dem Fasten nicht. Injektionen von Nahrung oder nicht medizinisch notwendige aber aus unerklärlichen Gründen trotzdem erwünschte Injektionen, lassen das Fasten ungültig werden. Bei Serum oder Blutzugabe gelten dieselben Bedingungen.