Home

Es gibt keine religiöse Grundlage die besagt das man fasten muss um den Monat Ramadan willkommen zu heißen oder zu verabschieden. Jedoch fastete der Gesandte Gottes (s.a.s.) viel im vorrangehenden heiligen Monat und er fastete sechs Tage im Monat Shawwal. Es ist verpönt ein paar Tage initiativ zu fasten obwohl der Ramadan noch gar nicht eingetroffen ist, mit dem Gedanken er könnte auch einige Tage vorher schon begonnen haben. Allerdings ist es nicht bedenklich für jemanden, der regelmäßig an bestimmten Tagen fastet, wenn sich zufällig die Tage überschneiden. Der Gesandte Gottes (s.a.s.) sagte: „Niemand von euch soll einen oder zwei Tage vor dem Ramadân fasten, es sei denn jemand, der sein gewohntes Fasten fastet, dieser soll diesen Tag fasten.“ (Buharî, Savm: 14; Müslim, Sıyam: 21).