Home

Um den Magen zu betrachten oder ein Stück zu entnehmen, wird bei der Endoskopie ein medizinisches Gerät durch den Mund eingeführt und nach der Behandlung wieder entfernt. Bei der Koloskopie wird ein medizinisches Gerät durch den Anus eingeführt zur Untersuchung des Darmtraktes.

Bei der Endoskopie sowie auch bei der Koloskopie wird fast immer Wasser durch die Vorrichtung gegeben, um die Sauberkeit zu gewährleisten. Wenn auch die Endoskopie, Koloskopie oder der rektale Ultraschall was mit Essen oder Trinken nichts gemeinsam haben, wird durch die Zugabe von Wasser in der Vorrichtung das Fasten ungültig. Wenn bei der besagten Behandlung aber keinerlei Art Nährstoffe in den Magen gelangen, so wird das Fasten noch gültig.